Schatztruhe in Anthem

Das sich die Entwickler die Sorgen und Probleme der Anthem Community zu Herzen nehmen, sollte nach diesem Update jedem bekannt sein. Das große Loot-Debakel sorgte tagelang auf Reddit für Empörung und Frustration und Fans appelierten an die Entwickler, endlich angemessene Änderungen durchzuführen. Nun wendete sich Ben Irving auf Reddit an die Fans und gab einen Ausblick auf den kommenden Patch, der so einige Veränderungen mit sich bringen wird.

Die größten Probleme mit dem Loot waren die folgenden:

  • Viele der Inschriften haben für die Gegenstände, auf denen sie sich befinden, keinen Nutzen.
  • Deshalb müssen sich Spieler viele Meisterwerk-Items des gleichen Typs besorgen, um dann letztendlich “ein gutes” zu erhalten.
  • Spieler möchten, dass Meisterwerk-Items häufiger gedroppt werden ORDER…
  • Sie wollen, dass an der Funktion der Meisterwerk-Inschriften geschraubt wird, so dass sie “nützlicher” sind.

Ben äußerte weiter, dass die folgenden Veränderungen entweder am 28. Februar 2019 oder am 01.März 2019 live gehen werden:

  • Inschriften sind nun besser für die Gegenstände, auf denen sie sich befinden
    • Dies betrifft neu erworbene Items in Anthem (nicht bereits existierende in Eurer Kammer).
    • Wenn sich eine Inschrift nur auf das Item auswirkt, auf dem sie sich befindet (Zahnrad-Icon), wird sie auch für dieses Item nützlich sein. Ansonsten hat der Perk einen Effekt auf den ganzen Javelin.
    • Auf einem Sturmgewehr wird es zum Beispiel keinen Item spezifischen + Pistolen Schaden Perk geben. Es könnte einen + Elektro Schaden Perk haben, der sich auf den ganzen Javelin auswirkt (cool für Elektro-Builds)
  • Ungewöhnliche (weiß) und gewöhnliche (grün) Items wurden von den Stufe 30 Loot-Tabellen entfernt.
    • Das stand auf der Wunschliste der Community ganz oben und wir stimmen Euch zu.
  • Die Crafting-Materialien, um ein Meisterwerk-Item herzustellen, wurden von 25 Meisterwerk-Ember auf 15 Meisterwerk-Ember reduziert.
    • Nach dem Zerlegen oder Abbauen solltet Ihr jetzt in der Lage sein, mehr Meisterwerk-Items herzustellen, um die gewünschten Inschriften zu erhalten.
    • Jetzt wo die Inschriften relevanter für ihre Items sind, sollten die Spieler auch ein besseres Ergebnis erzielen können.

Zusätzliche Einzelheiten zu den Veränderungen

  • Derzeitiger Stand: Es gibt eine große Auswahl an Inschriften-Optionen, die auf Items gewürfelt werden kann. Die Inschriften-Pools sind generisch, beziehen sich also auf den Typ (zum Beispiel Waffen)
    • Jedes Meisterwerk-Item besitzt 4 Inschriften – 1 primäre Gruppe mit jeweils einer großen und einer kleinen Inschrift und 1 sekundäre Gruppe mit jeweils einer großen und einer kleinen Inschrift.
  • Veränderung: Jeder Gegenstand besitzt nun einen spezifischen Satz an Inschriften-Optionen für jede Inschriften-Gruppe. Die Auswahl ist kleiner und zielt auf den spezifischen Gegenstands-Typ ab.
    • Es gab zum Beispiel eine Auswahl für Waffen, nun gibt es eine Auswahl für Sturmgewehre. Sturmgewehre besitzen wiederum für jeden oben aufgeführten Inschriften Typ 4 Auswahl-Möglichkeiten.
    • Primäre Inschriften konzentrieren sich auf Schaden und Überlebensfähigkeit
      • Alle Item-spezifische Inschriften (Zahnrad-Icon) nutzen dem Item, auf dem sie sich befinden.
      • Perks, die sich auf den ganzen Javelin auswirken (Javelin Icon) begünstigen den Schaden oder die Überlebensfähigkeit des gesamten Anzuges.
    • Sekundäre Inschriften konzentrieren sich auf den Nutzen und können entweder auf den Gegenstand abzielen (Zahnrad-Icon) oder auf den ganzen Anzug (Javelin Icon).

Wie die Veränderungen bei den Fans ankommen werden und ob es in Zukunft weitere Anpassungen geben wird, wird sich zeigen. Wie findet Ihr das Feedback der Entwickler?