Fraktionen - Ruf sammeln

In Anthem gibt es 3 große Fraktionen – Freelancer, Sentinels & Arkanisten. Sie alle haben ihre eigene Story-Line und weisen interessante Charaktere auf. Beim Durchspielen der Hauptstory und durch Konversationen mit NPCs in Fort Tarsis erhält man stetig Rufpunkte bei den Fraktionen.

Spieler durchlaufen insgesamt 3 Rufstufen und werden am Ende mit Blaupausen für ihre Javelins belohnt.

Die Freelancer

Yarrow

Die Freelancer sind diejenigen, die Abenteuer außerhalb von Fort Tarsis suchen und die Einwohner vor den Gefahren schützen, die vor den Mauern der Stadt liegen. Gefahren wie den Cataclysms, verheerende Stürme, die Zerstörung nach sich ziehen und schreckliche Kreaturen hervorbringen. Für viele Menschen sind die Freelancer Helden.

Zu Spielbeginn erlebt der Spieler den demütigsten Moment der Freelancer: das Herz des Zorns. Eine Festung, in der viele Freelancer ihr Leben lassen mussten. Bei dem Versuch, einen der schrecklichsten Cataclysms aller Zeiten zu stoppen, scheiterten sie und waren bei vielen Menschen in Ungnade gefallen. Als neuer Spieler versucht man nun, die schmerzliche Vergangenheit abzuschütteln und den guten Ruf der Freelancer wieder herzustellen.

Um bei der Fraktion der Freelancer, Rufpunkte zu sammeln, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Bekämpfen von Streitkräften des Dominions und das Abschließen von bestimmten Welt-Evetns, wie zum Beispiel “Freelancer in Not”
  • Neue Orte in Anthem durch das Freie Spiel entdecken
  • Missionen für Yarrow erledigen, einem alten Freelancer, der die Hilfe der Spieler benötigt, um Aufgaben jenseits der Mauern von Tarsis zu bewältigen
  • Mit NPCs sprechen – wahrscheinlich erhaltet ihr mehr Punkte, wenn ihr nett zu jenen seid, mit denen ihr sprecht

Der erfolgreiche Abschluss jeder Rufstufe belohnt die Spieler mit einer Serie an Blaupausen für alle Waffen im Spiel. Mit jeder Rufstufe gibt es eine neue Seltenheitsstufe. Auf Rufstufe 1 gibt es ungewöhnliche Blaupausen, auf Rufstufe 2 seltene Blaupausen und Rufstufe 3 epische Blaupausen. Außerdem gibt es auf jedem Level eine Belohnung, um den Tragezustand des Javelins verändern zu können.

Die Arkanisten

Mathias Sumner
Mathias Sumner

Bei den Arkanisten handelt es sich um die Gelehrten in Anthem. Ihre Studien befassen sich mit den delikateren Angelegenheiten dieser Welt. Viele von ihnen riskieren ihr Leben, um etwas zu entdecken, von dem andere keine Ahnung hatten, dass es existierte oder von dem sie nur in Erzählungen gehört hatten. Auch wenn es einige von ihnen vorziehen, sich in der Bibliothek oder im Studienzimmer ihren Studien zuzuwenden, nehmen es die berühmten von ihnen schon einmal mit Gestalter-Relikten auf und untersuchen die Hymne der Schöpfung, welche sie als ihre Verbindung zu der Welt von Anthem ansehen.

Der Ansprechpartner Nummer 1 in allen Sachen Arkanisten ist Mathias Sumner, der davon überzeugt ist, dass Handeln der beste Weg ist, um angemessene Ergebnisse zu erzielen.

Und hier ein paar Möglichkeiten, um Rufpunkte bei den Arkanisten zu sammeln:

  • Nach einer bestimmten Story-Mission sollten Spieler in der Lage sein, gelb-grüne Runen zu sehen, die überall in der Welt versteckt sind. Durch das Entdecken dieser Runen gibt es Ruf bei den Arkanisten.
  • Aufgaben erledigen für Mathias
  • Sprechen mit NPCs – die meisten Rufpunkte gibt es für Konversationen, bei denen sich der Spieler für allgemeines Wissen und Untersuchungen ausspricht.
  • Abschließen von Welt-Events, wo es darum geht, Skars auszuschalten und gefangen genommene Arkanisten zu befreien

Auch bei den Arkanisten gibt es für jede Rufstufe einzigartige Blaupausen für Verbrauchsobjekte. Mit jeder neuen Rufstufe erhöht sich auch die Seltenheitsstufe der Blaupausen. Außerdem gibt es neue Materialien, die man für das Aussehen seines Javelins verwenden kann, jedoch nur für die Rufstufen 2 und 3.

Hier ist eine kleine Übersicht der Materialien (durch jede Rufstufe erhält der Spieler 3 Javelin Materialien):

  • Tungsten
  • Silber
  • Platin
  • Bronze
  • Messing
  • Kupfer

Die Sentinels

Sentinels - Brin
Brin

Sie werden auch als die Beschützer der Menschen betitelt. Die Wächter, die auf den Mauern aller Städte im Königreich von Bastion stehen und der verlängerte Arm des großen Kaisers sind. Sie sind stoisch und besitzen eine unerschütterte Treue zu den Menschen jeder Stadt, in der die Fahnen von Bastion wehen. Und auch wenn manche etwas steif wirken, so liegt ihnen doch das Wohlbefinden der Bürger am Herzen, die ihren Schutz suchen. Die Freelancer sind aber die eigentlichen Helden der Menschen. Und als die Freelancer in Ungnade fielen, waren es die Sentinels, die unbeirrt ihren Dienst verrichteten, um sicherzustellen, dass die Leute sicher waren.

Bei den Sentinels ist Brin die Ansprechpartnerin, eine Offizierin, die sich an Vorschriften hält und ihre Worte stets weise wählt. Im Kampf ist sie aber eine harte Schlägerin.

Hier gibt es ein paar Möglichkeiten, wie ihr euren Ruf bei den Sentinels erhöhen könnt:

  • Aufgaben für Sentinel Brin abschließen
  • Haupt-Quests
  • Mit NPCs sprechen – diese Unterhaltungen drehen sich gewöhnlich darum, die Beziehungen eures Charakters mit den Sentinels der Stadt zu stärken und durchzusetzen, dass sie die rechtmäßigen Beschützer der Stadt sind.
  • Sammeln von Crafting Materialien

Die einzelnen Rufstufen bei den Sentinels belohnen die Spieler mit zahlreichen neuen Blaupausen für Komponenten. Durch jede neue Rufstufe erhöht sich auch die Seltenheitsstufe der Blaupausen. Für das Aussehen des Javelins gibt es auch neue Materialien, jedoch nur für die Rufstufe 2.

Hier eine Auflistung der Materialien (durch jede Rufstufe erhält der Javelin 3 Materialien):

  • Zinn
  • Eisen
  • Blei