Kritscher Schaden und Schwachstellenschaden

…und warum es nicht so funktioniert, wie man es sich vorstellt

Der große Day One Patch brachte einige Veränderungen und Verbesserungen ins Game und einige der Inschriften, die vorher nicht ordnungsgemäß funktionierten, sollten nun das tun, was die Entwickler von ihnen erwarten.

Diesem Gedanken folgend taten sich die Reddit-User SamSmitty, Mind-Game und A_Rescue_Penguin zusammen, um ein paar Tests anzustellen.

Man kam zuerst zur Erkenntnis, dass “kritischer Schaden”, den man auf Inschriften findet, und “Schwachstellen-Schaden”, den einige Meisterwerk-Fähigkeiten besitzen, genau das gleiche sind. In vielen Shooter-Spielen handelt es sich bei Schwachstellen-Schüssen um “Krits”. Bioware spielt hier ein bißchen mit der Formulierung.

Waffen Chart

Alle Waffen in Anthem besitzen einen Basis-Multiplikator für Krits, den man der oberen Tabelle entnehmen kann. Für unser Beispiel nehmen wir die schwere Pistole “Wuchtstoss” und deren Multiplikator von 2.8.

Außerdem werden zahlreiche Quellen von +X % kritischer Schaden auf der Ausrüstung zusammengezählt, um den Gesamtbonus zu erhalten.

Trifft die Waffe nun das Ziel und richtet 100 Schaden an, dann würde sich ihr kritischer Schaden (100 x 2.8) auf 280 belaufen. Und das ohne jegliche Umwandler auf der Ausrüstung.

Was passiert nun, wenn sich auf den Inschriften 50 % kritischer Schaden befindet? In den meisten Spielen würde man von folgender Formel ausgehen:

Gesamtschaden + Krit: 280 + 50% = 2.8 + 0.5 = 3.3

Jedoch liegt man hier falsch.

Zu allererst muss man den Schaden in 2 Typen aufteilen: den Grundschaden und den (Bonus) Krit-Schaden. Im oberen Beispiel beträgt der Grundschaden 100 und der Krit-Schaden 180 (280 – 100). Nun multipliziert man den Ausrüstungsbonus von 50 % mit dem Bonus-Schaden, der durch den Krit dazukommt: (180 x 0.5) 90, und die zählt man nun zum Gesamtschaden dazu. 280 + 90 = 370 Schaden.

Das bedeutet nun, dass + kritischer Schaden oder + Schwachstellenschaden effektiver ist, je höher der Basis Krit-Multiplikator der Waffe ist. Dies macht diesen Stat viel wertvoller, abhängig von der Waffe der Wahl. Wenn wir jetzt beispielsweise zur Shotgun greifen, dann beträgt der Multiplikator nur 1.5 x oder .5x hinzugefügten Schaden. Das bedeutet, dass der Schaden für 100 Grundschaden + 50 Krit treffen wird. Mit der 50 % Inschrift und +25 mehr Schaden kommen wir auf den Gesamtbetrag von 175.